cover-1

Macharten

Die Künstlerin Irmela Schwengler , der Fotograf Jochen Sand stellen ihr neues Kunstwerk vor: Macharten mit Monika Assem.

 

cover

 

Monika Assem ist Künstlerin, Kunsthandwerkerin und studierte Architektin. Sie gestaltet jedoch keine Häuser, in denen man wohnen kann, sondern wie sie selbst sagt „Häuser für Persönliches“, sprich: Taschen. Ihre Herangehensweise beim Entwerfen der Modelle ist zunächst  ähnlich wie beim Hausbau: „Form follows function“ ist die Devise. Die ersten Entwürfe entstehen am Zeichentisch, je nach Zweck bestimmt sie Form, Größe und Details der Modelle. Das Innenleben der Taschen ist klar strukturiert, sodass jedes Teil, das Frau täglich bei sich haben möchte oder muss, sozusagen sein „Zimmerchen“ erhält.

 

Faire Mode

 

Im Außen bestechen alle Modelle, von der Handtasche, über die Businesstasche, bis zur Shoppingtasche, durch einen sehr sinnlichen Purismus und eine funktionale Rafinesse, was nicht zuletzt auch an der aufwendigen Verarbeitung und den edlen Materialien liegt. Auch die Farben sind klar und puristisch und dadurch gut kombinierbar.

 

Faire Mode

 

Für eine wunderbare Haptik sorgt rein pflanzlich gegerbtes Rind- und Lachsleder, das in kleinen europäischen und deutschen Gerbereien hergestellt wird. Eine familiengeführte deutsche Manufaktur und das macharten Atelier übernehmen dann die Fertigung in aufwendiger Handarbeit. Metallbeschläge und -schließen, die eigens für die einzelnen Modelle entwickelt werden, verleihen dem Gesamtbild noch ein gewisses Etwas. Den Rest erledigen die Zeit und die Benutzung der Taschen. Mit zunehmender Patina gewinnen sie über die Jahre noch zusätzlich an Charme. Spätere Trennung? Ausgeschlossen!

 

Faire Mode

Betrachtet man Monika Assems tragbare Architekturen nimmt es nicht wunder, dass sie seit der Präsentation der ersten macharten Kollektion in Leder (2007) zahlreiche Auszeichnungen für Design und Handwerk erhalten haben.

Zusätzlich zur Taschenkollektion gibt es auch Accessoires und seit 2015 auch wunderschönen edlen Lederschmuck.  Die Produktion ist durchgehend nachhaltig, ökologisch und fair, was ein Stück aus dem Hause macharten durchaus zu einem begehrenswerten Objekt unter meinem Weihnachtsbaum machen würde…

 

Faire Mode

 

CREDITS:

 

Photo: Jochen Sand, www.sandworks.photo

Styling: Irmela Schwengler

MuH: Sandra Schneider, www. sandraschneider.com

Model: Jasmin M. c/o Brodybookings

Taschen, Gürtel, Lederschmuck: macharten http://www.macharten.com

Kleidung & Schuhe: Second Hand

 

 

Share this:

Einfach kommentieren

  • Bina Nöhr

    Sehr schöne und künstlerische Fotos! Da muss man aufpassen, dass man noch auf die Taschen schaut! 😉 Die gefallen mir vom Design her aber auch sehr gut.
    Liebst, Bina
    stryleTZ