IMG_5804

Upcycling – alte Jeans für einen guten Zweck

Alte Jeans können jetzt für einen guten Zweck an das polnische Label Kokoworld gespendet werden. Die Erlöse der Kollektion werden an die Hilfsorganisation Window of Life gespendet.

Upcycling ist in der nachhaltigen Modebranche schon lange ein Begriff. Weniger wegschmeißen, mehr verwerten und zu etwas Neuem machen. Eine klassische Bluse, die nicht mehr gefällt, kann man im Handumdrehen in eine Carmen-Bluse verwandeln, alte Jacken durch bunte Applikationen wieder interessant aussehen lassen oder eben Jeans neu verwerten. So wie es das kürzlich bei uns vorgestellte Label Kokoworld macht.

Jetzt bitten die Macherinnen aus Polen um Unterstützung und sammeln alte Jeans, die zu schönen, neuen Produkten verarbeitet werden sollen. Die Upcycling-Kollektion wird dann versteigert, das Geld kommt dem Kinderheim des Hilfsprojekts Window of Life in Uganda zugute, welches davon Schulbildung bezahlen will.

img_5341

Da die Herstellung von Jeans durch Farbstoffe und Chemikalien sehr belastend für die Umwelt ist, wollen Agata Kurek und ihr Team nicht, dass Konsumenten ihre alten Jeans einfach wegschmeißen. Jeans erhalten durch ihr Projekt ein zweites Leben, sodass sich der ökologische Fußabdruck des Kleidungsstückes immerhin verkleinert. Da Jeans zu einer gut sortierten Garderobe gehören und jeder sicherlich ein Paar zuhause hat, das er eigentlich nicht mehr braucht, hofft das Kokoworld-Team auf eine rege Teilnahme an ihrem Aufruf, damit so viele Waisenkinder wie möglich in Uganda eine Schule besuchen können.

Wer sich an dem Projekt, das auch Teil der Fashion Revolution Poland ist, beteiligen will, kann seine alten Jeans noch bis Ende März an folgende Adresse senden:

KOKOworld
ul. Slusarska 9/332
30-710 Krakow
POLAND

Weitere Infos zu dem Projekt gibt es hier.

Share this:

Einfach kommentieren