DIMITRA_ZERVOS_4

5 Gründe, warum Independent Fashion so wichtig ist

Der Unterschied zwischen Independent Fashion und großen Modeketten scheint auf den ersten Blick vor allem einer zu sein: Der höhere Preis! Auf den zweiten Blick jedoch wird schnell deutlich, warum es absolut gerechtfertigt ist, dass Mode von kleineren und unabhängigen Labels mehr kostet und man genau das unbedingt unterstützen sollte.

 

1. Independent-Fashion-Designer geben dir eine Wahl

Ohne kleinere Labels wären wir alle Sklaven der großen Marken und würden nur noch im Einheitsbrei mitschwimmen.

 

2. Independent Fashion ist innovativ

Der Fast-Fashion-Kreislauf spuckt im Rekordtempo einen Trend nach dem anderem aus. Zahlreiche Entwürfe sind dabei geradewegs von unabhängigen Designern kopiert. Das ist alles andere als innovativ, fortschrittlich oder gar umweltfreundlich. Indepenten Fashion Designer tragen ihren Teil dazu bei, die Mode nach vorne zu bringen, Fragen aufzuwerfen und neue, modische Ideen zu entwickeln.

 

3. Independent Fashion bietet mehr Transparenz

Wer sich ein T-Shirt ‘Made in China’ kauft, weiß im Grunde nichts über Hersteller, Unternehmen oder Mitarbeiter und die Arbeitsbedingungen, unter denen diese das Kleidungsstück gefertigt haben. Und viele Menschen machen sich keine Vorstellung davon, wie eine Produktionskette genau funktioniert. Independent Fashion wird oftmals lokal produziert. Durch lokale Hersteller sind zum einen faire Arbeitslöhne und -bedingungen gewährleistet sowie die Chance gegeben, einen Einblick in die Produktion zu erlangen. Die persönliche Interaktion zwischen Designer, Hersteller und Kunden schafft Transparenz und bietet die Möglichkeit, mehr über den Entstehungsprozess von Mode zu erfahren.

 

4. Independent Fashion ist einzigartig

Ob es einem gefällt oder nicht, aber die Mode steht unter dem großen Einfluss von Magazinen und Unternehmen. Trends werden von den Medien geradezu diktiert. Der ‘lokale Geschmack’ geht durch die immer weiter voranschreitende modischen Angleichung nahezu verloren. Unabhängige Designer hingegen haben die Chance, etwas Schönes und Einzigartiges zu schaffen und dadurch einen lokalen Style zu prägen.

 

5. Independent Fashion ist ökologischer

Alles, was wir kaufen, von der Zahnpasta bis hin zur Socke, ist mit großer Wahrscheinlichkeit mindestens einmal um die Welt gereist. Rohstoffe kommen aus allen Herrenländern und werden von A nach B geschifft. Die Auslagerung der Fertigung in einen lokalen Betrieb hilft, den Kohlenstoff-Fußabdruck ein Stück weit zu verkleinern. Zudem unterstüzt das die lokale Wirtschaft und schafft Arbeitsplätze!

 

Wenn euch weitere Punkte einfallen, warum man Indpendent Fashion unbedingt unterstützen sollte, lasst uns gerne eure Vorschläge unten in den Kommentaren da. Wir freuen uns auf euren Input!

Share this:

Einfach kommentieren

  • http://christinakey.com CHRISTINA KEY

    Super interessanter Beitrag!
    Ich finde dass das Konsumverhalten vor allem durch die ganzen Billigläden fragwürdig geworden ist. :(

    XX,

    http://www.ChristinaKey.com