Bild 6 (3)

Fashion-Fotografie von Daniel de Lupi

Wie der Mode-Fotograf arbeitet und was ihn in seinem Schaffen antreibt, hat er Thank That bei einem exklusiven Shooting verraten.

10 Minuten vor der vereinbarten Zeit sind alle Beteiligten im Studio angekommen. Visagistin, Model und Fotograf stellen sich einander vor und besprechen den Ablauf des Shootings. Bei diesem Projekt geht es um die Darstellung von einigen Schmuckstücken in Kombination mit 2 hochwertigen Kleidern. Die Mode und der Schmuck sind dabei Unikate und von mir gestellt. Zunächst wird besprochen, welche Kombinationen und Looks in welcher Reihenfolge abgelichtete werden sollen. Die Visagistin Nicole merkt an, dass es sinnvoll ist, mit einem natürlichen Styling zu beginnen – so lässt sich der Look im Laufe des Shootings mit weniger Aufwand verändern oder intensivieren. Während das Model Anne geschminkt wird, beschäftigt sich Daniel mit dem Aufbau des ersten Sets. Ich nutze die Gelegenheit um die Umgebung in einigen Fotos festzuhalten: (Bild 1)

 

Photoshooting
Nachdem das erste Set aufgebaut ist, frage ich Daniel, was ihn daran reizt Mode und Mensch zu fotografieren. Er schmunzelt und liefert eine simple Antwort: ” Naja, Stillleben sehen sicherlich hübsch aus, aber mit Menschen zu arbeiten ist viel interessanter.” Mit einem Augen-Zwinkern fügt er hinzu: “Und sie gehen wesentlich besser auf Anweisungen ein.” Ich frage nach, ob es ihm wichtig ist, welche Mode er fotografiert. “Das ist mir eigentlich egal – das Bild und das Konzept müssen mich ansprechen!” Dann ergänzt er: ” Grundsätzlich mache ich mir da keine Sorgen, weil ich mit guten Leuten zusammenarbeite, die mindestens genauso gut wissen was sie machen, wie ich. Ich tue zwar manchmal nur so, als könnte ich das, was ich da mache, aber zum Glück bemerkt es kaum jemand.” Ich finde diese Aussage sehr bescheiden, wenn man einen Blick auf die ersten Fotos wirft:

 

Bild 2

 

Bild 3

 

Was für eine Kamera er benutzt, will Daniel nicht verraten. ” Ganz alt, aber ganz toll” sagt er zu seinem Arbeitsgerät. Bereit stehen außerdem 3 Objektive und einige analoge Kameras. Unbeendete Sätze wie “Vielleicht könnte man noch… und hier fehlt noch…” gehören in dem eigenen Studio des Fotografens dazu. Besonders für die Lichteinstellungen lässt sich Daniel Zeit. ” So muss ich nicht viel nachbearbeiten. Allerdings ist es nun auch kein großes Geheimnis, dass ich eine sehr geteilte Ansicht zur Bildbearbeitung habe. Was mich natürlich nicht freispricht, denn auch ich habe da sehr viele Leichen im Keller!” Zu den vielen Bearbeitungs-Anleitungen im Netz sagt er: ” Gerade die großen Namen in der ganzen Tutorial-Industrie vermitteln aus meiner Sicht ein völlig falsches Bild von professioneller Arbeit. Ich denke viele Hobbyfotografen sind da viel zu verkopft und investieren viel Geld und Schweiß in die falsche Richtung.” Mittlerweile ist der nächste Look fertig gestylt und die nächsten tollen Bilder werden geschossen.

Bild 4

 

Bild 5

Nachdem das Modell Anne in das letzte Outfit für heute geschlüpft ist, frage ich noch einmal nach, was für Daniel bei Fashion-Bildern besonders von Bedeutung ist. ” Wichtig in der Modefotografie ist nicht das Equipment sondern ein guter Blick für das, was auf dem Foto landen soll. Wer Mode fotografieren möchte, sollte sich auch ein stückweit mit ihr beschäftigen.” Sein bevorzugtes Set ist dabei das Studio. ” Eine weiße Wand und ich bin glücklich. In meinem Studio benutze ich aber auch gerne eine selbst designte Wand, die regelmäßig umgestaltet wird. Zudem nutze ich gerne Stoffe, die selbstverständlich auch von mir angepinselt und weiter bearbeitet werde. Backdrops von der Stange sind überhaupt nicht mein Ding.” Diese Liebe zum Detail und zur authentischen Fotografie ist den Bildern von Daniel de Lupi deutlich anzusehen.

 

Bild 6

 

Bild 7
Fotograf:
Daniel de Lupi

Visagistin:
Nicole Pasierbska 

Modell:
Anne Senst

Schmuck und Modedesign:

Arlett Jaede, auf Da Wanda , auf Etsy

Share this:

Einfach kommentieren

Wie gefallen Euch die Fotos?

  • http://www.michaelablog.com Michaela Scalisi

    Super schöne Fotos <3

    Liebe Grüsse
    Michaela
    Michaelablog

    • Thank That

      Danke Michaela und lieben Gruß zurück!

  • Mai

    Traumhaft schöne Bilder!

    Liebste Grüße – Mai
    http://www.sparkleandsand.com

    • Thank That

      Vielen lieben Dank!

  • Betsy Todd

    Sehr Mode. charmant und wie schön

    http://www.missygowns.com

    • Thank That

      Dankeschön, das freut uns sehr!